Ihr Immobilienmakler für Frechen

Wir begleiten Haus- und Wohnungseigentümer mit unserer einzigartigen „Citak-Methode“ Ihre Immobilie in Frechen schnell und sicher zu verkaufen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!
Sie suchen nach einem Immobilienmakler für Frechen, der Ihr Haus oder Wohnung sicher verkaufen kann?

Sie suchen einen Makler für den Verkauf Ihrer Immobilie in Frechen?

Makler gibt es viele und die Auswahl nach dem richtigen Immobilienmakler in Frechen könnte nicht schwieriger sein.

Möchten Sie für Ihre Immobilie, womöglich für Ihren größten Vermögensbesitz einfach den nächstbesten Makler der Ihnen über den Weg läuft engagieren?

Oder fühlen Sie bei einem Experten, der nicht nur vorgibt Experte zu sein eher besser aufgehoben?

Ihr Immobilienmakler für Frechen im Rhein-Erft-Kreis

Wie wäre es, wenn Sie einen Makler engagieren würden, der Sie, Ihre individuelle Situation und Immobilie wirklich aus Überzeugung schätzt?

Lassen Sie uns am besten direkt unverbindlich kennenlernen. Denn unmittelbar nach unserem Kennenlernen werden Sie direkt mehr Zeit fürs wesentliche haben, so dass Sie Ihren neuen Lebensabschnitt sorglos planen und beginnen können.

Das können Sie von uns erwarten:

Einzigartiger 360°-Rundum-Sorglos-Immobilienverkauf in 5 Schritten

Durchschnittlicher Immobilienverkauf innerhalb von drei Monaten über dem Verkehrswert

Garantiert entspannendster und sorgenfreier Immobilienverkauf für Eigentümer

Warum Citak Immobilien?

Wir helfen Haus- und Wohnungseigentümern dabei, stressfrei die gewünschte finanzielle Flexibilität zu erreichen, indem wir uns anvertraute Immobilien in Frechen, transparent mit Qualitätsarbeit an bonitätsstarke Interessenten sicher und gut verkaufen.

PlatinFoto_ChristinaPörsch-2994.jpg

Mein Name ist Hakan Citak und ich blicke auf über 30 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche zurück.

Nach meinem Studium der Architektur und der Immobilienökonomie habe ich meine Berufung als Makler gefunden. Hier vereinigt sich alles, was mich seit meinem 3. Lebensjahr an Immobilien begeistert und mir Freude macht. 

Dabei bin ich stolz darauf, sagen zu können: „Ich bin Immobilienmakler“. 

Was mir nicht gefällt – wenn Immobilien unter Wert verkauft werden. Darum habe ich ein gelungenes Partnerschaftsmodell entwickelt, bei dem ich mit Eigentümern auf Augenhöhe zusammenarbeite, um das bestmögliche aus Ihrer Immobilie für Sie herauszuholen. Vornehmlich geht es mir darum Sie bei Ihrem Immobilienverkauf zu entlasten.  Ein Angebot, das ich zu Beginn unserer Geschäftsvereinbarung abgebe, steht – darauf können Sie sich verlassen.

Ich besitze selbst Immobilien und weiß, wie viel Arbeit und Herzblut dahinterstecken kann. Viele Erinnerungen sind damit verbunden und die Immobilie hat für uns zusätzlich einen ideellen Wert. Als Eigentümer investieren wir nicht nur Zeit, sondern auch ein Vermögen in unser Betongold. Müssten wir zum Schleuderpreis verkaufen – wäre das unfair und schmerzhaft. 

Bestimmt geht es Ihnen wie mir: Ich sehe keinen Grund, beim Immobilienverkauf Geld zu verschenken!

Seit 1991 bin ich in der Bau- und Immobilienbranche zu Hause. Damals habe ich als Zimmerer begonnen und in verschiedenen Bauunternehmen Baustellenluft geschnuppert. Weiter ging es mit meinem Studium der Architektur und danach dem Studium der Immobilienökonomie. Bis ich mich 2008 erfolgreich mit Citak Immobilien in meinem Traumberuf als Makler in Köln selbstständig machte. 

Seitdem hat sich viel getan: Über 630 zufriedene Eigentümer haben wir bis zum Verkauf Ihrer verschiedenen Immobilien in allen Lebenslagen begleitet. 

Mehrfach ausgezeichneter Profimakler

  • Focus_Auszeichnungen.jpg
  • Bellevue_Auszeichnungen.jpg
  • TopExperte_Auszeichnungen.jpg
  • Lorbeer_Auszeichnungen.jpg
  • IDA_Auszeichnungen.jpg

3-einfache-Schritte – wie wir zusammen kommen

1

1. Schritt

Gratis-Erst-Telefonat vereinbaren und erfahren, wie Sie bei Ihrem Immobilienverkauf am schlausten vorgehen. 

Jetzt anrufen
2

2. Schritt

Ersttermin vereinbaren und den aktuellen Wert als auch Wertsteigerungspotenziale in Erfahrung bringen.

Jetzt Termin vereinbaren
3

3. Schritt

Beginn ausführliches Konzept zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie und Abschluß des erfolgreichen Verkaufs zum Marktpreis.

Jetzt Marktpreis erzielen

Sie möchten den Wert Ihrer Immobilie + Wertsteigerungspotenziale erfahren?

Machen Sie jetzt den 1. Schritt und melden sich um einen Kennenlerntermin mit uns zu vereinbaren.

In unserem ersten unverbindlichen Gespräch werden wird Ihnen selbstverständlich den aktuellen Marktwert Ihrer Immobilie mitteilen, zusätzlich werden Sie Tipps von unserhalten wie wir den Wert Ihrer Immobilie weiter steigern können um den bestmöglichen Verkaufspreis für Ihre Immobilie zu erzielen.

Immobilie im Erbschaftsfall-Titelbild-AdobeStock_291480981.jpeg

Sie möchten einen echten Experten an Ihrer Seite?

Stellen Sie sich bitte vor wie Sie sich während des Verkaufs zurücklehnen und nach Ihrem optimalen Immobilienverkauf über Ihre gewünschte finanzielle Flexibilität verfügen.  

Jetzt unverbindlich kontaktieren

Wissenswertes über die Region

Steckbrief, Zahlen, Daten und Fakten Frechen

Man könnte es so formulieren: Frechen ist die Fortsetzung von Köln mit anderen Mitteln. Als stolzer Industriestandort mit reichen Bodenschätzen ist die Kernstadt inklusive der mit ihr zusammengewachsenen Vororte eine der größten zusammenhängenden Ortschaften im ganzen Rhein-Erft-Kreis – mit guter Wirtschaftsstruktur, vielen Arbeitsplätzen und lebendiger Kultur. Und der Blick auf den Dom ist wohl kaum schöner als von hier aus.

Braunkohle, Ton und Quarzsand haben die Stadt früh reich gemacht und eine Industrie geschaffen, die vor 500 Jahren mit den weltweit gehandelten Bartmannkrügen begann. Die Töpferstadt produzierte später Steinzeugrohre und Briketts, heute ist sie ein Handels- und Verkehrsstandort mit vielseitigem Angebot und exzellenter Verkehrsanbindung direkt am Kreuz Köln-West.

Von den 52.000 Einwohnern leben drei Viertel in der Kernstadt und ihren Vororten, wodurch das Stadtgebiet kompakt und urban wirkt. Es liegt größtenteils auf einer Niederterrasse der Kölner Bucht und steigt dann am Villehang steil an. Das Stadtgebiet hat großen Anteil an den als Naherholungsgebiet wertvollen Höhenlagen der Ville, die nach Auskohlung des Frechener Reviers vollständig renaturiert wurden. Etwas abseits liegen Königsdorf und die Dörfer Grefrath und Benzelrath, die auch über die besten Wohnlagen verfügen.

Die neun Stadtteile in Frechen

Frechen besteht offiziell aus 9 Stadtteilen:

  • Frechen-Innenstadt mit 22.900 Einwohnern
  • Königsdorf mit 11.600 Einwohnern
  • Bachem mit 5.400 Einwohnern
  • Habbelrath mit 3.600 Einwohnern
  • Buschbell mit 2.900 Einwohnern
  • Grube Carl mit 2.000 Einwohnern
  • Hücheln mit 1.400 Einwohnern
  • Grefrath mit 1.400 Einwohnern
  • Benzelrath mit 1.200 Einwohnern

Die meisten sind mit dem Frechener Zentrum zusammengewachsen und teils kaum noch von ihm zu trennen. Eine Besonderheit ist die Grube Carl, die als einziger Stadtteil nie ein Dorf, sondern ursprünglich ein Bergwerk mit Brikettfabrik war. In den alten Industriegebäuden sind teils loftartige Geschossnutzungen eingerichtet und durch Einfamilienhaussiedlungen ergänzt worden. Habbelrath ist eines der vielen umgesiedelten Dörfer und trägt daher das typische Gesicht der Sechziger Jahre.

Abwechslungsreiches Stadtbild mit vielen Bauepochen

Der Charakter der Stadt Frechen ist vielgestaltig und hat vom Siedlungsbau der Zwanzigerjahre über Gründerzeitviertel und alte Dorfkerne bis hin zu modernen Geschäftsstraßen und umfunktionierten Industrie- und Verkehrsbauten eine Menge zu bieten. Dabei fällt auf, dass dem Ziegel hier eine besondere Bedeutung zukommt, denn im Vorgebirge gibt es viel guten Ton und dafür wenig Steinbrüche.

Im Stadtkern überwiegen für den Immobilienkäufer die Angebote an Eigentumswohnungen verschiedener Baujahre und Qualitäten. Einfamilienhäuser finden sich aber reichlich in den umgebenden Stadtteilen und Neubaugebieten. Sie alle liegen zumeist in mittlerer bis guter Lage, je nach Verkehrsaufkommen, Anbindung und Grünflächenanteil.

Sehr gute Lagen findet man nahezu ausschließlich in Königsdorf, dort dafür fast flächendeckend. Es scheint so, als hätte sich der kleine, aber feine Ort regelrecht darauf spezialisiert anspruchsvolle Eigenheimbesitzer anzuziehen. Hier ist von Industrie nichts zu spüren, im ehemaligen Straßendorf entlang der Aachener Straße blüht dafür ein bürgerliches Leben mit traditionellen Geschäften, Gaststätten und einem reichen Vereinsleben. Die allerbesten Lagen sind etwas abseits der Hauptstraße zu finden – je höher am Berg, desto teurer. Und umso spektakulärer ist außerdem die Aussicht: Bis ins Bergische Land reicht der Blick und davor entfaltet sich das ganze Rheinpanorama.

Ein Aktivitätspol für Handel, Gewerbe und Verkehr

Es gibt nur noch wenige reine Industriestandorte, während die Bedeutung von Handel und Verkehr immer weiter zunimmt. Der EuroPark ist eines der größten Gewerbegebiete der ganzen Region. Er konzentriert eine Vielzahl an Unternehmen aus Handwerk, Einzelhandel, Industrie und Dienstleistung.  Mit der auf Kölner Seite geplanten Ansiedlung des Großmarkts wird er wohl noch an Dynamik gewinnen. Sehr große Märkte – die Bauhaus-Filiale soll der größte Baumarkt Europas sein – ziehen Kundschaft aus Köln und dem gesamten Rhein-Erft-Kreis an. Der einst dominierenden Keramikindustrie wurde mit dem Keramion, einem immer noch hoch modern wirkenden, kreisförmigen Industriemuseum ein beeindruckendes Denkmal gesetzt.

Insgesamt ist die Frechener Wirtschaftssituation günstig und die Stadt bietet attraktive Arbeitsplätze, die viele Pendler anziehen. Diese profitieren von einer Straßenverkehrsanbindung, die ihresgleichen sucht: Die überregionalen Autobahnen A1 und A4 kreuzen sich zu einem gut ausgebauten Verkehrsknotenpunkt und bieten direkte Verbindungen ins nahe und weitere Umland. Frechen selbst ist mit einer Straßenbahnlinie, Königsdorf sogar über einen Regionalbahnhof direkt mit Köln verbunden. Und auch alternative Verkehrsmittel kommen nicht zu kurz: Die Fahrrad-Fernstrecke Frechen-Köln ist mit die erste in der NRW-Verkehrswegeplanung und soll in den nächsten Jahren realisiert werden.

Frechen ist Kunst- und Kulturstadt

Urbanität und Naherholung stehen in Frechen in einem günstigen Verhältnis. Die Stadt verfügt über renaturierte, aber deswegen keineswegs weniger attraktive Waldflächen auf der Höhe und offenes Gelände in der Ebene, durchsetzt von einzelnen Attraktionen wie Bauernhöfen mit Hofladen, Sportparks, einem Erlebnisfreibad und einem Golfplatz. Gut ausgebaute Fernwander- und -radwege bieten viel Raum für Bewegung. Und auch das kulturelle Angebot kann sich sehen lassen: schon die vielen Skulpturen im Stadtbild weisen auf einen engen Bezug zur bildenden Kunst hin, die durch einen sehr aktiven Kunstverein und ein Atelierhaus in einem reaktivierten Bahnhofsgebäude vertreten wird. Auch die Theater- und Musikszene ist überaus vielseitig.

Ergänzt wird die Infrastruktur durch ein sehr gutes Bildungs- und Gesundheitsangebot. Das Frechener Krankenhaus genießt einen guten Ruf und die lokale Schullandschaft bietet alle Einrichtungen vom Gymnasium über Förder- und Berufsschulen bis hin zu einer Kunstschule. Für tägliche Besorgungen muss kein Frechener seine Stadt verlassen – höchstens für Ausflüge in die mit Schlössern, Parks und historischen Dörfern reich gesegnete Umgebung. Und wem die Ville zu niedrig ist, der hat es auch bis in die Eifel nicht weit.

Lebenssituationen

Lebenssituationen

Aktuelles

Alle aktuellen Informationen
  • 29.06.2023

    Haus kaufen in Köln: Wie lange ist eine Kaufabsichtserklärung gültig?

    Sie haben Ihr Traumhaus in Köln gefunden und möchten jetzt Nägel mit Köpfen machen? Aber wie lange ist eigentlich eine Kaufabsichtserklärung gültig und was passiert, wenn sich die Bedingungen ändern? Citak Immobilien steht Ihnen zur Seite und informiert Sie über wenig beachtete Aspekte dieses wichtigen Themas. Lesen Sie weiter, um sicherzustellen, dass Ihre Kaufabsichtserklärung rechtlich abgesichert ist und keine unerwünschten Überraschungen bereithält.

  • 20.06.2023

    Wohnungssuche in Köln: Tipps für eine erfolgreiche Hausbesichtigung vom Immobilienmakler

    Sie haben sich entschieden, nach Köln zu ziehen oder innerhalb der Stadt umzuziehen? Die Wohnungssuche in einer lebendigen Metropole wie Köln kann eine echte Herausforderung sein. Doch keine Sorge, Citak Immobilien steht Ihnen zur Seite! Wir geben Ihnen nicht nur wertvolle Informationen über den Immobilienmarkt in Köln, sondern auch praktische Tipps, wie Sie bei Hausbesichtigungen einen bleibenden Eindruck hinterlassen können. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihre Chancen auf Ihre Traumwohnung in Köln erhöhen können.

  • 12.06.2023

    Wie bekomme ich in Köln eine Finanzierungsbestätigung von der Bank zum Hauskauf?

    Stehen Sie vor der aufregenden Herausforderung, eine Immobilie in Köln zu kaufen, wissen aber nicht genau, wie Sie eine Finanzierungsbestätigung von der Bank erhalten können? Citak Immobilien ist an Ihrer Seite! Erfahren Sie, wie Sie Ihren Traum vom Eigenheim wahr machen können, indem Sie eine solide und verlässliche Finanzierung erhalten. In unserem Artikel enthüllen wir Ihnen die oft übersehenen Aspekte und geben Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie erfolgreich eine Finanzierungsbestätigung für Ihren Hauskauf in Köln bekommen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen können!

  • 07.06.2023

    Wie kann ich den Hauswert in Köln selbst berechnen?

    Sie denken darüber nach, Ihre Immobilie in Köln zu verkaufen, sind sich aber unsicher über den genauen Wert? Citak Immobilien hat die Antworten! Erfahren Sie, wie Sie den Hauswert Ihrer Immobilie selbst berechnen können und welche oft übersehenen Faktoren den Immobilienwert in Köln beeinflussen. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und entdecken Sie Ihr Potenzial, indem Sie den bestmöglichen Preis für Ihre Immobilie erzielen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie einfach es sein kann, Ihre Immobilie optimal zu bewerten und erfolgreich zu verkaufen!

  • 30.08.2018

    Spaziergang durch Köln Heimersdorf

    Köln Heimersdorf liegt im Norden der Stadt, angrenzend an die Stadtteile Longerich, Seeberg, Lindweiler, Volkhoven/Weiler und Chorweiler, zu dessen Stadtbezirk es gehört. Wir haben hier schon einmal über seinen lebhaften Kern mit dem kleinen Einkaufszentrum Hasenußhof berichtet.

  • 22.08.2018

    Köln Riehl

    Die alte Ortschaft Riehl existierte wohl schon seit der Römerzeit, als die heutige Niehler Straße nach Dormagen gebaut wurde. Beschrieben wurden seine Ortsgrenzen jedoch erst 1437. Immer wieder wuchs es zu einem blühenden Dorf heran, wurde aber auch wieder durch Hochwasser zerstört. 1874 sollte dem ein für alle Mal ein Ende bereitet werden. Etwas abseits vom Rhein benutzte der Bauunternehmer Steinbüchel Rheinkies, um ein Gelände zwei Meter hoch aufzuschütten. Hier entstand um 1900 der neue Ortskern von Köln Riehl, nämlich die heutige Stammheimer Straße 102-120 und die Hittorfstraße 2-10. Alle Häuser waren dreigeschossig und im Erdgeschoss befanden sich Ladenlokale. Einige Gebäude aus dieser Zeit sind noch erhalten, nämlich die Stammheimer Straße 116-130 und die Hittorfstraße 2, 4 und 8. Bis zum ersten Weltkrieg wurden vor allem diese beiden Straßen weiter gebaut.

  • 12.12.2017

    Köln Esch

    Der Stadtteil Esch/Auweiler im Nordwesten gehört seit 1975 zu Köln. Doch schon viel früher, vor rund tausend Jahren, bestand eine enge Beziehung zur nahen Stadt. Der Grund und Boden gehörte Kölner Stiften und Klöstern sowie Kölner Patriziern. Immer schon wurde hier Landwirtschaft betrieben und so ist teilweise heute noch. Wer stadtnah wohnen möchte und gleichzeitig das Landleben und eine dörfliche Gemeinschaft liebt, ist in Köln Esch gut aufgehoben.

  • 07.12.2017

    Kölner Zoo

    Eine der größten Touristenattraktionen Kölns befindet sich im Stadtteil Riehl: der Kölner Zoo. Zwar kann er wegen seiner innenstadtnahen Lage nicht vergrößert werden, hat jedoch trotzdem im Laufe der letzten Jahrzehnte viel dafür getan, dass seine Bewohner viel artgerechter leben können als früher. Neben den Außenanlagen und den historischen Tierhäusern sind einige weitere Gebäude entstanden, so dass der Zoo auch bei schlechtem Wetter einen Besuch wert ist.

  • 06.11.2017

    Planetarium

    Im Gebäude des Leonardo-da-Vinci-Gymnasiums (den meisten Nippesern als Blüchergymnasium bekannt) befindet sich das Planetarium Köln Nippes. Diese astronomische Einrichtung wird durch eine kleine Tür in einem Seiteneingang an der Bülowstraße betreten, direkt gegenüber dem Nähcafé.

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Seite verwendet diese Cookies, um Session-Informationen zu hinterlegen. Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System YNFINITE. Diese werden von dort bereitgestellt. YNFINITE erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.

  • Überträgt Daten an Ogulu, um 360° Immobilien-Touren zu laden.

  • Überträgt Daten an onOffice, um Käuferfinder zu laden.

  • Wir verwenden für unsere Website verschiedene Pixel für Marketing Maßnahmen
  • Überträgt Daten an die BOTTIMMO AG, um externe Widgets zu laden.

  • Wir verwenden Drittanbieter-Tools, die uns helfen, unsere Website effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehören so genannte Marketing-Cookies, die wir in ihrem Browser setzen. Diese senden uns Daten über die Interessen, die Sie uns durch Eingabe von Informationen in diesen Drittanbieter-Tools zukommen lassen. Mit dem Aktivieren der Marketing-Cookies stimmen Sie der Analyse und Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Informationen bei uns intern sowie den Drittanbietern zu.