Maklervertrag?

Welche Maklerverträge gibt es und sollte man mehrere Makler gleichzeitig beauftragen oder doch lieber privat verkaufen?

Jetzt Kontakt aufnehmen
Maklervertrag-Titelbild-AdobeStock_464923296.jpeg

Maklervertrag bzw. der Maklerauftrag. Sind mehrere Makler besser?

Ihnen stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl, Ihre Immobilie zu verkaufen.

  • Der Privatverkauf:
    Diesen Alleingang müssen Sie sich ausführlich er­arbei­ten und Ihren Immobilienverkauf penibel vorbereiten um keine teuren Fehler zu machen.
  • Mehrgleisig fahren:
    Sie erteilen einem oder mehreren Maklern Allgemeinaufträge und halten sich die Option frei, Ihre Immobilie selbst zu verkaufen.
  • Der Alleinauftrag:
    Mit diesem betrauen Sie exklusiv nur einen Makler für einen gewissen Zeitraum.
PlatinFoto_ChristinaPörsch-2994.jpg

Mein Name ist Hakan Citak und ich blicke auf über 30 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche zurück.

Nach meinem Studium der Architektur und der Immobilienökonomie habe ich meine Berufung als Makler gefunden. Hier vereinigt sich alles, was mich seit meinem 3. Lebensjahr an Immobilien begeistert und mir Freude macht. 

Dabei bin ich stolz darauf, sagen zu können: „Ich bin Immobilienmakler“. 

Was mir nicht gefällt – wenn Immobilien unter Wert verkauft werden. Darum habe ich ein gelungenes Partnerschaftsmodell entwickelt, bei dem ich mit Eigentümern auf Augenhöhe zusammenarbeite, um das bestmögliche aus Ihrer Immobilie für Sie herauszuholen. Vornehmlich geht es mir darum Sie bei Ihrem Immobilienverkauf zu entlasten.  Ein Angebot, das ich zu Beginn unserer Geschäftsvereinbarung abgebe, steht – darauf können Sie sich verlassen.

Ich besitze selbst Immobilien und weiß, wie viel Arbeit und Herzblut dahinterstecken kann. Viele Erinnerungen sind damit verbunden und die Immobilie hat für uns zusätzlich einen ideellen Wert. Als Eigentümer investieren wir nicht nur Zeit, sondern auch ein Vermögen in unser Betongold. Müssten wir zum Schleuderpreis verkaufen – wäre das unfair und schmerzhaft. 

Bestimmt geht es Ihnen wie mir: Ich sehe keinen Grund, beim Immobilienverkauf Geld zu verschenken!

Seit 1991 bin ich in der Bau- und Immobilienbranche zu Hause. Damals habe ich als Zimmerer begonnen und in verschiedenen Bauunternehmen Baustellenluft geschnuppert. Weiter ging es mit meinem Studium der Architektur und danach dem Studium der Immobilienökonomie. Bis ich mich 2008 erfolgreich mit Citak Immobilien in meinem Traumberuf als Makler in Köln selbstständig machte. 

Seitdem hat sich viel getan: Über 630 zufriedene Eigentümer haben wir bis zum Verkauf Ihrer verschiedenen Immobilien in allen Lebenslagen begleitet. 

Mehrfach ausgezeichneter Profimakler

  • Focus_Auszeichnungen.jpg
  • Bellevue_Auszeichnungen.jpg
  • TopExperte_Auszeichnungen.jpg
  • Lorbeer_Auszeichnungen.jpg
  • IDA_Auszeichnungen.jpg

3-einfache-Schritte – wie wir zueinander finden

1

1. Schritt

Gratis-Erst-Telefonat vereinbaren und erfahren, wie Sie bei Ihrem Immobilienverkauf am schlausten vorgehen. 

Jetzt anrufen
2

2. Schritt

Ersttermin vereinbaren und den aktuellen Wert als auch Wertsteigerungspotenziale in Erfahrung bringen.

Jetzt Termin vereinbaren
3

3. Schritt

Beginn ausführliches Konzept zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie und Abschluß des erfolgreichen Verkaufs zum Wunschpreis.

Jetzt Wunschpreis erzielen

Jetzt Ratgeber & Checkliste kostenlos herunterladen

Testen Sie ich selbst und Ihre Makler-Fähigkeiten:

Laden Sie sich hier die Checkliste herunter und machen Sie den Test. Was können Sie selbst? Was können andere Makler? Und was kann Citak Immobilien für Sie tun?

* Erforderliche Angaben

Maklervertrag - Checkliste Eignungstest Immobilienverkauf-Mockup.png

Ihnen stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl, Ihre Immobilie zu verkaufen.

Zwei dieser Varianten sind definitiv zielführender. Die eine ist Ihr Privatverkauf auf eigene Faust. Welche ist die andere?

Der Privatverkauf

Wie Eingangs schon erläutert müssen Sie Ihren Immobilienverkauf penibel vorbereiten um keine teuren Fehler zu machen.

Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass beim Verkauf Ihrer Immobilie die Maklerprovision eingespart werden soll. Ich kann es aber nicht begreifen, dass Sie es eventuell riskieren, sich selbst und Ihren Liebsten – wegen einer „Geiz-ist-geil“-Mentalität? – einen Schaden zuzufügen, um ein wenig Geld einzusparen. Und im schlimmsten Falle müssen Sie dann feststellen, dass es sich um eine Milch-Mädchen-Rechnung handelte. Deswegen habe ich Ihnen eine Checkliste vorbereitet.

Der Allgemeinauftrag

Bei diesem kommen wie gesagt ein bzw. mehrere Makler ins Spiel – bei gleichzeitiger Option, Ihre Immobilie selbst weiterhin zu vermarkten. Schlagen Sie diese Richtung ein, gestatten Sie jedem beauftragten Makler lediglich, Ihre Immobilie mit anzubieten, mehr nicht. Sie können keinen zu etwas verpflichten. Auch wird sicherlich keiner etwas für das Marketing und verkaufsfördernde Maßnahmen ausgeben, da immer die Befürchtung besteht, dass ein anderer Makler oder Sie persönlich schneller sind – was unnötig herausgeschmissenes Geld bedeuten würde.

Das Einzige, was Sie von einem derart bestellten Makler erwarten können, ist vielleicht eine lieblos zusammengebastelte Onlineanzeige auf den gängigen Immobilienbörsen. Wenn überhaupt.

Dann werden Sie aber feststellen müssen, dass Ihre Immobilie mehrfach auf denselben Portalen angeboten wird – teilweise mit unterschiedlichen Flächen und Preisangaben. Was meinen Sie, wie wirkt sich das auf die echten Kaufinteressenten aus, die den Markt ganz genau beobachten? Die darüber hinaus auch die Befürchtung hätten, mehrfach Provisionen zahlen zu müssen – ganz gleich, über wen sie Ihre Immobilie kaufen würden?

Es stellt sich deshalb die Frage: Welcher vernünftige und professionell arbeitende Makler macht so etwas mit? Ganz einfach: keiner! Denn nur Makler, die sonst nicht engagiert werden, nehmen derartige Allgemeinaufträge an. Wollen Sie solchen Vermittlern Ihren vermutlich größten Vermögensbesitz anvertrauen?

Oder doch besser den Alleinauftrag in Anspruch nehmen?

Mit diesem beauftragen Sie den Makler exklusiv, zumindest für einen definierten Zeitraum, der frei verhandelbar ist. In der Regel sind hier Vertragszeiten von sechs bis zwölf Monaten üblich, in denen er die Pflicht übernimmt, sich intensiv um die Vermarktung Ihrer Immobilie zu kümmern – und Ihnen sicherlich noch mindestens eine Leistungsgarantie drauflegen wird. Dabei können Sie ihm auch einiges abverlangen – z. B., dass er mit einem gewissen Marketingbudget in Vorleistung gehen wird. Das Einzige, wozu Sie sich im Gegenzug verpflichten müssen ist, keine weiteren Makler einzuschalten und sämtliche privaten Verkaufsaktivitäten einzustellen. Der Makler hat dadurch eine Planungssicherheit und kann sich nun intensiv und gelungen um die Vermarktung Ihrer Immobilie kümmern.

Schlussfolgerung

Von den drei oben genannten Varianten ist die Beauftragung mehrerer Makler die ungünstigste für Ihr Vorhaben. Denn einerseits haben Sie überhaupt keine Kontrolle mehr darüber, wo Ihre Immobilie überall inseriert und wem sie alles angeboten wird. Die Erteilung eines Allgemeinauftrages bedeutet für Sie, kein Recht auf eine vernünftige Leistung zu haben und sich eventuell sogar mit sehr vielen blödsinnigen Besichtigungsterminen herumschlagen zu müssen.

Nehmen Sie also das Projekt „Immobilienverkauf“ selbst in die Hand oder beauftragen Sie den richtigen Makler exklusiv. Welche der beiden letzten Möglichkeiten Sie wählen, müssen Sie für sich selbst entscheiden.

PlatinFoto_ChristinaPörsch-2992_II.jpg

Sie möchten einen echten Experten an Ihrer Seite?

Stellen Sie sich bitte vor wie Sie sich während des Verkaufs zurücklehnen und nach Ihrem optimalen Immobilienverkauf über Ihre gewünschte finanzielle Flexibilität verfügen.  

Jetzt unverbindlich anrufen
Ratgeber

Ratgeber

Immobilien Wertsteigerung?

Immobilien Wertsteigerung. In unserem Ratgeber warten 10 Geheimnisse und simple Umsetzungstipps auf Sie, mit denen Sie die Wertsteigerung Ihrer Immobilie einfach und effektiv realisieren. Erfahren Sie, wie Sie den Prozess der „Wertsteigerung Immobilie“ wie ein Profi meistern – und die Kaufinteressenten bei Ihnen Schlange stehen.

Cookie Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich. Die Seite verwendet diese Cookies, um Session-Informationen zu hinterlegen. Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System YNFINITE. Diese werden von dort bereitgestellt. YNFINITE erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Setzt Cookies, um Google Bewertungen und Karten zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um YouTube Videos zu entsperren.

  • Setzt Cookies, um Vimeo Videos zu entsperren.

  • Überträgt Daten an Ogulu, um 360° Immobilien-Touren zu laden.

  • Überträgt Daten an onOffice, um Käuferfinder zu laden.

  • Wir verwenden für unsere Website verschiedene Pixel für Marketing Maßnahmen
  • Überträgt Daten an die BOTTIMMO AG, um externe Widgets zu laden.

  • Wir verwenden Drittanbieter-Tools, die uns helfen, unsere Website effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten. Dazu gehören so genannte Marketing-Cookies, die wir in ihrem Browser setzen. Diese senden uns Daten über die Interessen, die Sie uns durch Eingabe von Informationen in diesen Drittanbieter-Tools zukommen lassen. Mit dem Aktivieren der Marketing-Cookies stimmen Sie der Analyse und Verwendung der von Ihnen bereitgestellten Informationen bei uns intern sowie den Drittanbietern zu.