+49 221 - 29 88 71 20  

VERKAUFT – 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord – OHNE KÄUFERPROVISION

50670 Köln-Neustadt-Nord, Etagenwohnung zum Kauf

VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Fahrradabstellraum - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Treppenhaus - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Kellerzugang - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Kellerbereich - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Tiefgaragenzugang - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Tiefgarage - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord VERKAUFT - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord - OHNE KÄUFERPROVISION - Grundriss 3D - 2 Zimmer Wohnung in Köln-Neustadt-Nord

Videos

Kontaktdaten

verkauft

Dieses Objekt ist zur Zeit leider nicht verfügbar.

Objektdaten

  • Objekt ID
    AI-ID381
  • Objekttypen
  • Adresse
    (Nordrhein-Westfalen)
    50670 Köln-Neustadt-Nord
  • Etagenanzahl im Haus
    5
  • Wohnfläche ca.
    58 m²
  • Grund­stücks­fläche ca.
    1.926 m²
  • Zimmer
    2
  • Schlafzimmer
    1
  • Badezimmer
    1
  • Befeuerung
    Gasheizung, Zentralheizung
  • Baujahr
    1989
  • Zustand
    Gepflegt
  • Status
    vermietet
  • Tiefgarage:
    1 Stellplatz
  • Hausgeld
    216,00 EUR
  • Käufer­provision
    Ohne Käuferprovision
  • X-fache Miete
    25,90
  • Nettorendite (Ist)
    3,86%
  • Mieteinnahmen (Ist)
    8.300,88 EUR
  • Kaufpreis
    215.000 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Fahrradraum
  • Personenaufzug
  • Tiefgarage

Energie­verbrauchs­ausweis

  • Ausstelldatum
    vor dem 1.5.2014
  • Gültig bis
    11.12.2018
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1989
  • Primärenergieträger
    GAS
  • Energie­verbrauchs­kennwert
    136.50 kWh/(m²·a)
  • Energie­ver­brauchs­kenn­wert:
    136.50 kWh/(m²·a)
    0 50 100 150 200 250 300 350 400+

Objekt­beschreibung

Beschreibung

City-Wohnung zwischen Agneskirche und Grüngürtel

Die Lage macht Wertsteigerung unvermeidlich
Wenn Sie vom derzeit ungebrochenen Preistrend in exponierten Lagen der Innenstadt profitieren wollen, dann interessieren Sie sich vielleicht für dieses 2-Zimmer-Appartment im Agnesviertel. Die 61 Quadratmeter große Wohnung, Baujahr 1989, gehört zu einer sehr qualitätsvollen Wohnanlage und ist derzeit fest vermietet.

Das Objekt eignet sich entsprechend gut als Kapitalanlage. Natürlich ist es auch möglich die Wohnung später selbst zu beziehen oder für Kinder zu reservieren, die einmal in Köln studieren sollen. Denn hier stimmt einfach alles: die Lage, die Wohnqualität, die Infrastruktur und die Ausstattung.

Das Agnesviertel gehört zu den begehrtesten Wohnlagen in Köln. Der relativ gut erhaltene Altbaubestand ist liebevoll renoviert und rund um St. Agnes, die zweitgrößte Kirche von Köln, pulsiert das Leben. Hier gibt es angesagte Bars und Veedelskneipen, coole Pommesbuden und Zwei-Sterne-Küche direkt nebeneinander.

Wohnqualität in jeder Beziehung

Die Wohnung liegt im ersten Stock eines markanten, fünfstöckigen Hauses, das mitsamt der Nachbargebäude in einem Zug geplant und gebaut wurde. Dadurch bietet sich ein einheitliches Bild mit einer bewegten, detailreichen Fassade, die mit postmodernen Anklängen spielt. Das Haus ist mit Personenaufzug, Tiefgarage und Fahrradkeller ausgestattet. Die Energiewerte liegen im grünen Bereich und der Allgemeinzustand ist gut. Zur Wohnung gehören ein Stellplatz und ein Kellerraum.

Der Grundriss ist sehr durchdacht und holt aus dem Platzangebot das Maximum heraus. Sie betreten die Wohnung durch einen Eingangsflur, der geradeaus direkt in den sehr großzügig geschnittenen Wohnbereich führt. Links befindet sich ein Wandschrank, rechts geht es in das weiß geflieste Wannenbad. Dieses bietet überraschend viel Platz, zum Beispiel für eine Waschmaschine, Schränke oder eine Wickelkommode.

Der Wohnbereich bildet den zentralen Teil der Wohnung und ist in mehrere Nutzungsbereiche gegliedert. Geradeaus befindet sich eine Essnische, die direkte Anbindung an die Küche hat. Nach rechts erstreckt sich der Raum bis zur Fensterfront und zum Balkon und gewinnt dadurch an Tiefe. Hier ist Platz für Entspannung und Erholung. Dadurch, dass die Raumecken abgeschrägt sind, vergrößert sich der Raumeindruck nochmals - und es wird überallhin Tageslicht geführt.

Die Küche ist klein, aber sehr funktional und mit einer rundumlaufenden Einbauküche ausgestattet, die keinerlei Platz verschenkt. Dies erleichtert die Küchenarbeit enorm. Das Fenster geht direkt auf den Balkon, so dass man an schönen Tagen direkt das Frühstück herausreichen kann, wenn man es sich dort gemütlich macht. Denn dieser geht ebenso wie Küche, Wohnraum und das von dort aus erreichbare Schlafzimmer nach Osten zur Niehler Straße heraus. Damit haben Sie in der ganzen Wohnung Morgensonne.

Ausstattung

Eigentumswohnung (vermietet)
- Baujahr 1989
- Gute Wohnlage
- 1. OG
- ca. 57,50 qm Wohnfläche
- 2 Zimmer
- Küche
- Wannenbad
- Balkon (Ost-Ausrichtung)
- Fliesenboden & Laminatböden
- Holzrahmenfenster mit Isolierverglasung 1989
- Zentralheizung
- Keller
- Fahrradraum
- Mieteinnahmen Wohnung (Kaltmiete € 651,74 + € 128,26 = Warmmiete € 780,00)
- Mieteinnahmen TG-Stellplatz (€ 40,00)
- Hausgeld Wohnung: € 198,00 (inkl. Sondereigentumsverwaltergebühr)
- Hausgeld TG-Stellplatz € 18,00 (inkl. Sondereigentumsverwaltergebühr)
- Gesamthausgeld von € 216 umlegbar ca. € 125,85 / nicht umlegbar € 90,14)
- Instandhaltungsstand zum 31.12.2017: € 109.561,87

Sonstige Informationen

Es liegt ein Energieverbrauchsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 11.12.2018.
Endenergieverbrauch beträgt 136.50 kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Gas.
Das Baujahr des Objekts lt. Energieausweis ist 1989.

- Sondereigentumsverwaltervertrag kann gekündigt werden (das Hausgeld würde sich dadurch auf 206,00 € reduzieren)
- Erbbaurecht bis 29.09.2181
- Erbpachtzins € 1.138,32 p.a

Der Kauf ist für den Käufer provisionsfrei. Es ist daher mit Nebenkosten von rund 8,5 % zu rechnen (2 % Notar- und Gebührenkosten sowie 6,5% Grunderwerbsteuer).

Um Besichtigungstermine zu reduzieren haben wir mit den Eigentümern un den aktuellen Mietern vereinbart, dass Besichtigungstermine nur dann stattfinden, wenn im Vorfeld eine virtuelle Besichtigung stattgefunden hat.

Innenbesichtigungen sind ausschließlich im Beisein eines Mitarbeiters unseres Hauses erwünscht. Hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Terminabsprachen nach virtueller Vorabbesichtigung gerne unter 0221-29887120.

Unsere aktuellen Angebote finden Sie unter www.citak-immobilien.de
Kunden die sich in unserer Datenbank (VIP-Suchservice) befinden werden vorab über neue passende Angebote informiert.

Gerne stellen wir den Kontakt zu Finanzdienstleistern und Banken her.
Alle Inhalte des Angebotes basieren auf den Angaben und zur Verfügung gestellten Unterlagen der Verkäufer. Irrtümer vorbehalten. Leichte Verzerrungen beim abgebildeten Grundriss sind möglich.

Lage

Die Lage

Mitten im Leben – die nördliche Neustadt

Das Agnesviertel bildet den nördlichen Teil der Kölner Innenstadt und liegt zwischen dem Mediapark, dem Grüngürtel und dem Ebertplatz. Als Teil der Neustadt wurde das Viertel um 1900 komplett im Stil der Gründerzeit errichtet und ist auf seinen überraschend gut erhaltenen Bestand an Altbauten stolz. Das Objekt, in dem die Wohnung liegt, liegt praktisch direkt am Grüngürtel und ist trotzdem nur zwei Gehminuten von der Agneskirche entfernt.

Die unmittelbare Umgebung ist voller Attraktionen. Ein Nachmittagsspaziergang führt Sie zum Fort X mit Rosengarten, zur Bastei auf der Rheinpromenade, zum Skulpturenpark oder zum Eigelsteintor. Auch der Lentpark mit kombinierter Schwimm- und Eislaufhalle ist direkt nebenan und selbst zum Zoo laufen Sie nicht wirklich lange. Im Herzen des gewachsenen Veedels mit kölschen und internationalen Akzenten ist eine Kunst- und Kreativszene aktiv, die gut zum Sozial- und Vereinsleben passt. Die alte Feuerwache wird von vielen freien Initiativen belebt und ist Anziehungspunkt des ganzen Viertels.

Auch die große Dichte an innovativem Gewerbe, Gaststätten, Modeschaffenden, Galerien, Einzelhandel und Freizeitangeboten überzeugt. Im unmittelbaren Umfeld Ihres neuen Zuhauses finden Sie einen gut bestückten Wochenmarkt, eine reiche Auswahl an Geschäften des täglichen Bedarfs und viele Ausgehmöglichkeiten, inklusive Kino.

Die Verkehrsanbindung ist optimal: Der Ebertplatz ist ein Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs und nur zwei Straßenbahnstationen vom Hauptbahnhof entfernt. Eine Car-Sharing-Station befindet sich in unmittelbarer Nähe. Und die Straßen eignen sich größtenteils sehr gut zum Fahrradfahren. Ein Auto brauchen Sie hier nicht. Wenn Sie trotzdem eins fahren, sind Sie in wenigen Minuten auf der Autobahn.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®