+49 221 - 29 88 71 20  

RESERVIERT – Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl – OHNE KÄUFERPROVISION

50735 Köln-Niehl (Nippes), Mehrfamilienhaus zum Kauf

RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Treppenhaus - Mehrfamilienhaus  in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Treppenhaus3 - Mehrfamilienhaus  in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Gartenseite 2 Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Loggien Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Garten für Eigentümer - Mehrfamilienhaus  in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Kellergeschoss Waschraum - Mehrfamilienhaus  in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Kellergeschoss Heizung - Mehrfamilienhaus  in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Grundriss KG - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Grundriss EG - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Grundriss 1. OG - Mehrfamilienhaus  in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Grundriss 2. OG - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl RESERVIERT - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl - OHNE KÄUFERPROVISION - Grundriss DG - Mehrfamilienhaus in Köln-Niehl

Videos

360° virtueller Rundgang

Kontaktdaten

käuferprovisionsfrei, neu, reserviert

Dieses Objekt ist zur Zeit leider nicht verfügbar.

Objektdaten

  • Objekt ID
    AI-ID359
  • Adresse
    50735 Köln-Niehl (Nippes)
  • Grund­stücks­fläche ca.
    385 m²
  • Vermietbare Fläche ca.
    326 m²
  • Terrassen
    1
  • Status
    vermietet
  • Käufer­provision
    Ohne Käuferprovision
  • Kaufpreis
    660.000 EUR
  • Warmmiete
    3.185 EUR

Ausstattung / Merkmale

  • Terrasse

Energiebedarfsausweis

  • Gültig bis
    04.11.2027
  • Baujahr lt. Energieausweis
    1929
  • Primärenergieträger
    OEL
  • Energie­effizienz­klasse
    G
  • Endenergie­bedarf
    222.70 kWh/(m²·a)
  • End­ener­gie­be­darf:
    222.70 kWh/(m²·a)
    A+ A B C D E F G H
    0 25 50 75 100 125 150 175 200 225 250+

Objektbeschreibung

Beschreibung

Ihr neues familienfreundliches Mehrfamilienhaus im Herzen von Niehl ist sowohl für reine Investoren als auch für Freunde von eigengenutzten Immobilien in Kombination mit einer Kapitalanlage ein echter Glücksfang.

Die Immobilie besteht aus Vollunterkellerung, drei Vollgeschossen, einem ausgebauten Dachgeschoss und darüber liegendem, nicht ausgebautem Spitzboden. Sie wurde im Jahre 1929 in Massivbauweise errichtet und verfügt in allen Regelgeschossen über Betondecken. Die Decke zum Dachgeschoss weist eine Holzbalkendecke auf.

Aktuell umfasst das Wohngebäude drei Wohnungen mit Wohnflächen von rund 87 bis 97 m2. Das Dachgeschoss ist zusätzlich zu Wohnzwecken zu einer Fläche von ca. 49,31 m2 ausgebaut.

Das Erdgeschoss wird derzeit seitens der Eigentümer selbst genutzt und kann nach einer Übergangsphase – je nach Vereinbarung – frei werden, sodass Sie als zukünftiger Eigennutzer hier entweder selbst einziehen oder neu vermieten können. Diese Wohnung verfügt über drei Zimmer, Küche, Diele, Bad mit Dusche und Wanne sowie eine Loggia inklusive direktem Zugang zum Garten und ist ungefähr 87,49 m2 groß. Bei einer Vermietung im jetzigen Zustand können Sie hier mit einer ortsüblichen Kaltmiete von ca. 8,00 - 8,50 €/ m2 rechnen.

Die Wohnung im 1. Obergeschoss ist vermietet und bietet drei Zimmer, Küche, Diele, Bad, ein separates WC und eine Loggia bei einer Wohnfläche von ca. 93,42 m2. Die aktuellen Mieteinnahmen belaufen sich auf 850,00 € Warmmiete (kalt 650,00 € + 200,00 €).

Die Wohnung im 2. Obergeschoss ist ebenfalls vermietet und wartet mit drei Zimmern, Küche, Diele, Bad mit Dusche und Wanne sowie einer Loggia und etwa 97,16 m2 Wohnfläche auf. Sie wurde im Jahr 2017 komplett modernisiert. Die aktuelle Miete spielt 950,00 € Warmmiete (kalt 750,00 € + 200,00 €) ein.

Aus allen o. g. Wohneinheiten könnten mit leichten Umbaumaßnahmen jeweils 4-Zimmer-Wohnungen entstehen.

Die Einheit im Dachgeschoss ist als Zubehörraum zu klassifizieren, aber örtlich als abgeschlossene Wohnung genauso vermietet. Zu ihr gehören drei Zimmer sowie eine Küche im Eingangsbereich und ein Duschbad. Diese Einheit ist rund 49,31 m2 groß und generiert aktuell eine Warmmiete von 400,00 € (kalt 350,00 € + 50,00 €).

Die in den Wohnungen befindlichen Kunststofffenster mit Isolierverglasung sind aus dem Jahr 1981, die in dem Treppenhaus sowie dem Waschraum aus dem Jahr 2009.

Der Keller umfasst eine Fläche von ca. 100,00 m2, er beinhaltet abschließbare Kellerräume für alle Einheiten. Die Ölzentralheizung aus dem Jahr 1998 sowie der Öltank mit einem Fassungsvermögen von 9.000 Litern ist hier ebenfalls untergebracht. Auch befindet sich in diesem Geschoss ein Waschraum für alle Bewohner des Hauses mit direktem Zugang zum Garten.

Das Plus in Form eines 251 m2 großen Gartens ist durch eine Hecke zweigeteilt. Den vorderen Teil dürfen die Mieter zwecks Wäschetrocknung und Co nutzen. Der hintere, größere Bereich dient den Eigentümern als eigenständiger Garten mit Gartenhaus.

Ausstattung

Mehrfamilienhaus
- Baujahr 1929
- 326,00 m² Wohn-/Nutzfläche
- 385 m² Grundstücksgröße
- 251 m² Gartenfläche
- 4 Einheiten
- Massivbauweise
- Betontreppen mit Natursteinstufen
- Betondecken in Regelgeschossen
- Holzbalkendecke Dachgeschoss
- Holztreppen zur Dachgeschosseinheit
- Satteldach mit Ziegeleindeckung
- Fenster Wohnungen (Kunststoff mit Isolierverglasung 1981)
- Fenster Treppenhaus und Waschraum (Kunststoff mit Isolierverglasung 2009)
- Heizung Wohnungen (Ölzentralheizung 1998)
- Heizung Einheit DG (Nachtspeicherofen)
- Keller (Vollunterkellerung) mit Waschküche
- Kabel-TV
- Großer Garten mit Gartenhaus

Sonstige Informationen

Es liegt ein Energiebedarfsausweis vor.
Dieser ist gültig bis 4.11.2027.
Endenergiebedarf beträgt 222.70 kwh/(m²*a).
Wesentlicher Energieträger der Heizung ist Öl.
Das Baujahr des Objekts lt. Energieausweis ist 1929.
Die Energieeffizienzklasse ist G.

Das Dachgeschoss ist zusätzlich zu Wohnzwecken ausgebaut; für den wohnraummäßigen Ausbau konnte aktuell keine Baugenehmigung ausgewiesen werden. Jedoch könnte dies nach unserem Ermessen, mit einer Bauvoranfrage im Rahmen einer Nachtragsbaugenehmigung geklärt werden. Allerdings muss diesen Punkt der neue Eigentümer klären und ggf. einen Antrag auf Nachtragsbaugenehmigung stellen.
Wir übernehmen für diesen Punkt keine Gewähr.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Je nach Nachfrage kann ein Bieterverfahren eingeführt werden. Dies würde bedeuten, dass der/diejenige den Zuschlag erhält, der das höchste Gebot mit gesicherter Finanzierung macht. Der Verkaufspreis kann dann vom Angebotspreis nach oben hin abweichen.

Der Kauf ist für den Käufer provisionsfrei. Es ist daher mit Nebenkosten von rund 8,5 % zu rechnen (2 % Notar- und Gebührenkosten sowie 6,5% Grunderwerbsteuer).

Um Besichtigungstermine zu reduzieren haben wir mit den Eigentümern vereinbart, dass Besichtigungstermine nur dann stattfinden, wenn im Vorfeld eine virtuelle Besichtigung stattgefunden hat.

Innenbesichtigungen sind ausschließlich im Beisein eines Mitarbeiters unseres Hauses erwünscht. Hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Terminabsprachen nach virtueller Vorabbesichtigung gerne unter 0221-29887120.

Unsere aktuellen Angebote finden Sie unter www.citak-immobilien.de
Kunden die sich in unserer Datenbank (VIP-Suchservice) befinden werden vorab über neue passende Angebote informiert.

Gerne stellen wir den Kontakt zu Finanzdienstleistern und Banken her.
Alle Inhalte des Angebotes basieren auf den Angaben und zur Verfügung gestellten Unterlagen der Verkäufer. Irrtümer vorbehalten. Leichte Verzerrungen beim abgebildeten Grundriss sind möglich.

Lage

Niehl liegt im Nordosten von Nippes und grenzt flächenmäßig zum größten Teil direkt an den Rhein. Die Nachbarstadtteile sind Longerich, Nippes, Riehl und Weidenpesch. Niehl war bis zum 20. Jahrhundert ein Fischerdorf, dessen Struktur sich nach der Ansiedlung einiger Großbetriebe, insbesondere der Fordwerke im Herbst 1929, änderte. In den 1920er Jahren entstand mit dem Niehler Hafen, dem größten Kölner Rheinhafen, einer der bedeutendsten Umschlagplätze für die Industrie am Rhein.

In der Nähe zum Werksgelände entstanden in den 1950er Jahren dreigeschossige Arbeiterwohnsiedlungen, welche in jüngster Zeit umfangreich saniert und größtenteils in eine Solarsiedlung umgewandelt wurden.

Niehl hat jedoch auch noch eine andere Seite: An der Rückseite der Rennbahn, in der Sebastianstraße und am Finkenplatz, Niehls bester Wohnlage, befinden sich alte Villen, welche heute als Mehrfamilienhäuser genutzt werden.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten bietet insbesondere das nahegelegene Rheinufer. Darüber hinaus gibt es in Niehl den Nordpark an der Amsterdamer Str./Gürtel, eine Parkanlage mit großen Rasenflächen und relativ junger Baumbepflanzung aus den Jahren 1960-1985.

Sämtliche Einrichtungen des täglichen Bedarfs, wie Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, Banken als auch Arztpraxen sind fußläufig gut erreichbar.

Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist mit den U-Bahnlinien 12, 13 und 16 sowie der Buslinie 147 als hervorragend zu bezeichnen.



Direktanfrage

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®