+49 221 - 29 88 71 20  

VERKAUFT – 3 Mehrfamilienhäuser mit 12 Wohneinheiten in Köln-Gremberghoven.

51149 Köln (Porz, Gremberghoven), Mehrfamilienhaus zum Kauf

VERKAUFT - 3 Mehrfamilienhäuser mit 12 Wohneinheiten in Köln-Gremberghoven. - Wohnanlage mit 3 Mehrfamilienhäusern und 12 Wohneinheiten in Köln-Gremberghoven

Referenz

Dieses Objekt wurde bereits erfolgreich vermittelt.

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Das hier angebotene Immobilienpaket besteht aus drei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt zwölf Wohnungen. Dieses Immobilienpaket bietet zwölf zwei Zimmer Wohnungen mit 47,12 m² Größe.

Die Immobilien sind unterkellert und verfügen über zwei Vollgeschosse. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut.

Jedes Haus verfügt über einen eigenen Hauseingang mit durchschnittlich vier Wohnungen. In den Vollgeschossen befinden sich generell zwei Wohnungen, mit jeweiligem Blick zur Straßen- und Innenhofseite.

Diese Immobilien wurden im Jahre 1951 in solider und massiver Bauweise wie folgt errichtet:
Das Gebäude ist voll unterkellert, die Kellerwände bestehen aus Ziegelmauerwerk sowie Stahlbeton und verfügen über Betondecken. Die Wände der aufgehenden Geschosse bestehen aus Massivmauerwerk. Im Treppenhaus befinden sich Waschbetontreppen mit Stahlgeländer.

Ausstattung

Konstruktionsart: Massivbauweise
Geschosstreppen: Massivtreppen
Geschossdecken: Betondecken
Fassade: Putz, Anstrich
Dach: Satteldach mit Ziegeleindeckung
Fenster: PVC-Rahmen mit Isolierverglasung von 1986
Fußböden: Fliesen, Laminat, PVC, Teppich

Sonstige Informationen

Nach uns vorliegenden Informationen sind elf Einheiten vermietet. Es werden insgesamt Mieteinnahmen von 2.854,94 € Netto pro Monat erzielt (34.259,28 € p.a.)

Zustand:
Die Mehrfamilienhäuser vermitteln ein dem Alter entsprechenden Eindruck. Demnach ist ein Instandhaltungsstau (u. a. Fassade und Heizungen) einzukalkulieren.

Denkmalschutz:
Die Eisenbahnersiedlung Gremberghoven ist in die Liste der Denkmäler eingetragen. Demnach unterliegt diese dem Denkmalschutz. Die hier formulierten denkmalpflegerischen Auflagen dienen vor allem dem Ziel, das bisher im wesentlichen noch bewahrte einheitliche Erscheinungsbild der Siedlung auch in Zukunft zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

+++IMMOBILIENFILM+++
Bitte schauen Sie auch auf unserem Youtube-Kanal unter folgendem Link das Videoexposé an:
http://www.youtube.com/watch?v=RbW8gwyQokw

Lage

Östlich von Ensen liegt Gremberghoven (Südosten von Köln). Der Name des Porzer Stadtteils setzt sich zusammen aus Gremberg und Westhoven und wurde von den Bewohnern der damals mit dem Bahnhof entstandenen Eisenbahnersiedlung selbst geprägt. Die Geschichte des Stadtteils ist eng verknüpft mit der Entstehung des Rangierbahnhofs Gremberg.

Gremberghoven bietet vorwiegend mehrgeschossige Wohnblocks und Reihenhäuser in einfacher Wohnlage. Die Siedlungshäuser mit großen Gärten zur Selbstversorgung (Idee einer Gartenstadt) bilden noch heute den Kern Gremberghovens. Das besondere Merkmal der Wohnsiedlung ist die kreisförmige Anlage der Wohnhäuser. Seit Ende der 1980er Jahre ist entlang der Frankfurter Straße mit dem Airport-Business-Park ein modernes Industriezentrum neu entstanden. Am bekanntesten ist der mit seinen 17 Stockwerken schon von weitem sichtbare ABC-Tower.

Die Anbindungen an den ÖPNV sind als hervorragend zu bezeichnen. S-Bahnhaltestellen gibt es im Airport-Business-Park (S12), an der Steinstraße (S12) und an der Frankfurter Straße (S 13). Der Stadtteil wird zudem von mehreren Buslinien erschlossen.

Über die Frankfurter Str. (Bundesstraße 8) selbst gelangt man an der Anschlussstelle Köln-Porz-Gremberghoven auf die Bundesautobahn 559. Von dieser gelangt man auch sehr schnell auf die A59, A4 und A3.

Auch die Einrichtungen des täglichen Bedarfs, wie Einkaufsmöglichkeiten, Gemeinschaftsgrundschule, Kindergärten, Banken als auch Arztpraxen sind alle fußläufig erreichbar.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®