+49 221 - 29 88 71 20  

VERKAUFT – Mehrfamilienhaus in Köln-Ehrenfeld.

50823 Köln (Ehrenfeld, Ehrenfeld), Mehrfamilienhaus zum Kauf

VERKAUFT - Mehrfamilienhaus in Köln-Ehrenfeld. - Mehrfamilienhaus in Köln-Ehrenfeld

Referenz

Dieses Objekt ist zur Zeit leider nicht verfügbar.

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Dieses Mehrfamilienhaus hat sieben Zweizimmerwohnungen mit einer Wohnfläche von 33 bis 37 qm und zwei Einzimmerwohnungen mit einer Wohnfläche von 28 bzw. 37 qm. Insgesamt verfügt diese Immobilie über 311 qm Wohnfläche.

Die Immobilie ist unterkellert und verfügt über drei Vollgeschosse, ein ausgebautes Dachgeschoss sowie einen Anbau. In den Vollgeschossen und im Dachgeschoss befinden sich jeweils zwei Wohnungen.

Dieses Mehrfamilienhaus wurde im Jahre 1903 in solider und massiver Bauweise wie folgt errichtet:
Das Gebäude ist voll unterkellert, die Kellerwände bestehen aus Ziegelmauerwerk und verfügen über Betondecken.

Die Wände der aufgehenden Geschosse bestehen aus Massivmauerwerk. Im Treppenhaus befinden sich die originalen Betontreppen mit Eisengeländer, die für diese Bauzeit äußerst selten und ungewöhnlich sind. Darüber hinaus ist das Treppenhaus als Scheinrisalit konzipiert und gibt damit der Fassade durch die auffallende Treppenhausachse ihre Einzigartigkeit.

Im Jahr 2008 wurden sämtliche Wohnungen, mit Ausnahme der Wohnung im Erdgeschoss links und des Anbaus, wie folgt modernisiert: Erneuerung der Bäder, Fußboden- und Wandbeläge sowie Streichen der Türrahmen und Türzargen.

Ausstattung

Konstruktionsart: Massivbauweise
Geschosstreppen: Betontreppen
Geschossdecken: Holzbalkendecken
Dach: Ziegeleindeckung
Fenster: Holzrahmen mit Isolierverglasung (2009, 1996 & 1985)
Fußböden: Laminat
Heizung: Gaszentralheizung (2005)
Modernisierung: 2008 - alle Wohnungen, außer EG links und Anbau

Sonstige Informationen

Nach uns vorliegenden Informationen sind alle neun Einheiten vermietet. Es werden insgesamt Mieteinnahmen in Höhe von 3.812,40 € netto pro Monat erzielt (45.748,80 € p. a.).

Denkmalschutz:
Das o. g. Objekt ist ein Baudenkmal im Sinne von § 2 Abs. 1 und 2 des Denkmalschutzgesetzes (DSchG NW). Demnach unterliegt diese dem Denkmalschutz.

Für Kapitalanleger bedeutet dies:
Die Steuerrückerstattungen, die Sie durch den Kauf einer Immobilie erzielen, dienen Ihnen langfristig zum Vermögensaufbau. Gemäß § 7h EStG können Sie als Investor bei einer Steuerimmobilie zwölf Jahre lang den begünstigten Sanierungskostenanteil zu 100% zur Senkung Ihres zu versteuernden Einkommens einsetzen.

Lage

Ehrenfeld ist einer der größten Stadtbezirke Kölns. Dieser umfasst die sieben Stadtteile Bickendorf, Bocklemünd/Mengenich, Ehrenfeld, Neuehrenfeld, Ossendorf und Vogelsang. Ehrenfeld selbst ist mit über 35.000 Einwohnern der größte Kölner Stadtteil. Diesem Stadtteil ist eine heterogene Bebauung eigen. Vom Einfamilienhaus im Grünen bis zur hochgeschossigen Wohnsiedlung ist hier alles vertreten. Drei- bis viergeschossige Mehrfamilienhäuser aller Bauepochen, von der Gründerzeit bis hin zu Wohn- und Geschäftshäusern neueren Ursprungs, prägen insgesamt das Bild Ehrenfelds. Neubauten, renovierte und unrenovierte Bauten liegen häufig direkt beieinander. Die sanierten Objekte gehören zu den beliebtesten Wohnlagen Kölns.

Das Leben in Ehrenfeld ist von seltener Vielfältigkeit. Ein bunter Mix aus Tradition und Moderne zieht Menschen und Firmen unterschiedlichster Couleur an. Shopping, Gastronomie, Märkte, Feste, Theater, Architektur und Business: Ehrenfeld hat eine sehr lebendige Kulturszene und wird als Wohnviertel immer beliebter – steigende Mieten und eine wachsende Zahl von Theatern, Restaurants und Szenekneipen zeugen davon.

Dieses Mehrfamilienhaus liegt sehr zentral in einer verkehrsberuhigten Seitenstraße zwischen der Subbelrather und der Venloer Straße. Einrichtungen des täglichen Bedarfs, wie Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, Banken sowie Arztpraxen, sind alle fußläufig erreichbar.

Durch die zentrumsnahe Lage weist Ehrenfeld eine sehr gute Anbindung an den ÖPNV auf, es stehen S-Bahn-, Stadtbahn- und Busanschlüsse in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Die nächste Autobahnauffahrt erfolgt über die Anschlussstelle Köln-Bickendorf auf die A57 nach Neuss, von der man auf die A1 gelangt.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®