+49 221 - 29 88 71 20  
Your search results

Die Stadtteilbibliothek Nippes – Lesen und Leute treffen

Posted by Petra Schulten on 7. August 2017
2 Kommentare

Natürlich kann man sich in der Bücherei Bücher ausleihen, das weiß jeder. Doch die Arbeit der Bibliotheken geht oft weit darüber hinaus. So verfügt z. B. die Zentralbibliothek über einen 3D-Drucker und die Möglichkeit, Schallplatten zu digitalisieren. Aber auch die Stadtteilbibliotheken tun weitaus mehr, als nur Bücher zu verleihen.

In Nippes kann man rund 33.000 Bücher und Medien anschauen und ausleihen. Dabei handelt es sich um Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, DVDs, CDs, CD-ROMs und Spiele. Es ist durchaus erwünscht, dass auch vor Ort gelesen wird. Eine Wii-Konsole und zwei Internet-PCs sowie WLAN laden außerdem zum Verweilen und Nutzen der Angebote ein. Und all das ist nicht nur in der Woche, sondern auch an Samstagen möglich.

Aber die Bibliothek fördert auch weitere Aktivitäten. Manga-Fans treffen sich jeden Freitag um 15 Uhr, um selbst zu zeichnen und sich auszutauschen. Im September wird dazu auch ein Manga-Workshop angeboten. Jeden Dienstag kommen die “Nippeser Strickmamsellcher” zusammen, zum Handarbeiten, Quatschen und Kaffeetrinken.

Ein wichtiger Aspekt ist die Integration neuer Mitbürger. Im Rahmen von Integrationskursen werden Führungen durch die Bibliothek veranstaltet und alle Teilnehmer erhalten eine dreimonatige Mitgliedschaft geschenkt. An zwei PCs kann außerdem Deutsch gelernt werden.

Auch für Kinder gibt es Angebote wie z. B. ein zwei-sprachiges Vorlesen mit deutschen und türkischen Texten für Kinder in der zweiten Grundschulklasse.

Kinder, die zu Hause keinen Platz oder keine Ruhe zum Lernen haben, sind ganz besonders eingeladen, ihre Hausaufgaben, gerne auch in kleinen Arbeitsgruppen hier zu erledigen. Es stehen in einem Flügel des Gebäudes dazu kleine Arbeitstische zur Verfügung, dort ist absolute Ruhe erwünscht, im anderen Flügel befinden sich größere Tischgruppen und hier darf man auch leise miteinander reden, um ein Thema zu erarbeiten.

Schließlich soll aber das Thema “Bücher” nicht zu kurz kommen. Es gibt viele Themenbereiche, zu denen Bücher ausgeliehen werden können, z. B. Handarbeit, Reise, Köln und Umgebung, Kinderbücher, Belletristik wie historische Romane, Krimis usw. Wem das Angebot der Stadtteilbibliothek nicht reicht, der kann auch die Zentralbibliothek, die anderen zehn Stadtteilbibliotheken und den Bücherbus nutzen – somit hat jeder Nutzer etwa 850.000 Medien zur Verfügung. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, online eBooks für den eBook-Reader oder das Handy herunterzuladen.

Auszug aus den Mitgliedschaftsentgelten:
Mitgliedschaft für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: kostenlos
Jahresmitgliedschaft für Erwachsene: 38 Euro
Ermäßigte Mitgliedschaft für Schülerinnen, Schüler, Studierende und Auszubildende ab 18 Jahren: 28 Euro
Ermäßigte Mitgliedschaft für Köln-Pass-Inhaberinnen und -Inhaber: 13 Euro
Es gibt außerdem Kurzmitgliedschaften und weitere Tarife.

Mitgliedschaften können auch verschenkt werden, das ist doch einmal eine schöne und ungewöhnliche Geschenkidee!

2 thoughts on “Die Stadtteilbibliothek Nippes – Lesen und Leute treffen

Comments are closed.

  • KUNDENREFERENZEN

  • IMMOBILIENREFERENZEN

  • PROVENEXPERT

    Erfahrungen & Bewertungen zu Citak Immobilien e.K.
  • WER KENNT DEN BESTEN

  • MAKLER-EMPFEHLUNG

    Qualitätssiegel makler-empfehlung.de für Hakan Citak
  • Sie können uns auch eine Nachricht senden.

      Ihr Name (Pflichtfeld)

      Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

      Betreff

      Ihre Nachricht

      Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@citak-immobilien.de widerrufen.